UNSERE FORDERUNGEN

Das Winterthurer Kulturangebot ist gross, vielfältig und trägt massgeblich zu Lebensqualität und Verbundenheit mit der Stadt bei und fördert lokales Gewerbe und Tourismus. Aber das Angebot alleine macht noch keine Kulturstadt. Deshalb fordern wir den Stadtrat auf, Massnahmen zu ergreifen:

Massnahmen zur Erhöhung der Sichtbarkeit der Kulturstadt.

  • Was: Das Angebot alleine macht noch nicht die Kulturstadt. In den Bereichen Signaletik, Werbemöglichkeiten und Erhaltung sowie Förderung von Kulturangeboten an zentraler Lage besteht dringender Aufholbedarf. Wir fordern Massnahmen, welche die Kulturstadt sichtbar, erlebbar und spürbar machen.
  • Wie: Werbemöglichkeiten und Kulturinterventionen an stark frequentierter Lage, Ermöglichung von Zwischennutzungen, Altstadtbelebung, Massnahmen gegen die Gentrifizierung, (...)
  • Wo: Hauptbahnhof, Altstadt und weitere Knotenpunkte.

Proaktive Einbindung der Kultur bei Stadtentwicklungs- und Bauprojekten.

  • Was: In wichtigen städtebaulichen Projekten muss die Kulturlobby proaktiv in den Planungsprozess eingebunden werden, um den Kultur- und Tourismusstandort zu stärken, den Projekten den entscheidenden kreativen Akzent zu geben, und um zu vermeiden, dass die Stadtkasse durch reaktive Massnahmen zusätzlich belastet wird.
  • Wie: Der Stadtrat soll einen konkreten und adäquaten Umsetzungsvorschlag machen.
  • Wo: Verkehrsberuhigte Stadthausstrasse, Projekt Technikumstrasse, etc.

 

Gründung einer «Verwaltungsgruppe Kultur».

  • Was: Die Positionierung der Kulturstadt muss als übergeordnetes Anliegen alle städtischen Departemente durchdringen. Wir fordern die Ernennung von „Kulturverantwortlichen“ pro Departement.
  • Wie: Die Kulturverantwortlichen treffen sich zwei- bis dreimal jährlich in einer „Verwaltungsgruppe Kultur“ und stellen sicher, dass der Wichtigkeit des Labels „Kulturstadt" auf allen Ebenen Rechnung getragen wird und die kulturellen Angebote in der städtischen Kommunikation abgebildet werden.
  • Wo: Stadtverwaltung und öffentliche Kommunikationskanäle.